DarkFairy’s Gedanken 46 – Vorfreude

Sei gegrüßt.

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude – heißt es zumindest. Ich bin ein furchtbar ungeduldiger Mensch, daher kann ich dem zwar nicht zu 100% zustimmen, möchte aber heute trotzdem zwei Dinge mit dir Teilen, die auf kurz oder lang jetzt anstehen, und auf die ich mich freue. Vor allem, da das vielleicht auch zwei coole Tipps für dich sind und du das noch nicht mitbekommen hast.

Online-Filmfest für Japan-Fans

Screenshot: „Über uns“ > Japanisches Kulturinstitut

Wie du weißt bin ich ja – seien wir ruhig ehrlich – absolut besessen von allem, was mit Japan zu tun hat. Da ist es jetzt nicht weiter verwunderlich, dass ich, besonders da es nur rund eine Stunde Fahrt mit dem Zug entfernt liegt, den Newsletter des Japanischen Kulturinstituts Köln abonniert habe. .oO(Und auch eine Mitgliedskarte für die dortige Bibliothek besitze, aber das ist ein anderes Thema.)
Jedenfalls erhalte ich immer zum Beginn des Monats eine Übersicht über spannende anstehende Termine. Das sind Vorträge, Ausstellungen, Filmeabende und so weiter. Alles möglich rund um das Thema Japan eben. Seit Corona, musste natürlich auch das Kulturinstitut neue Wege beschreiten und die Veranstaltungen in den virtuellen Raum verlegen. Ich gebe zu: Ganz doof finde ich das nicht, da ich so auch eher mal die Chance habe an etwas teilzunehmen, auch wenn ich an dem betreffenden Tag arbeiten muss. ^^‘

Im Newsletter für Februar machte das Kulturinstitut nun auch auf eine Online-Veranstaltung aufmerksam, die zwar nicht direkt von ihnen veranstaltet wird, die sich aber sehr gut in das sonstige Programm einfügt. Die Rede ist vom JFF Plus: Online Festival.
Das JFF (Japanese Film Festival) wurde 2016 von der Japan Foundation ins Leben gerufen, um japanische Filme nach Übersee zu bringen. 2016 begann es in den ASEAN-Ländern und Australien. 2017 kamen China und Indien dazu und 2018 Russland. Und jetzt – 2021 – kommt das JFF u.a. nach Deutschland!

Insgesamt wird es 30 (sehr unterschiedliche) Filme zu sehen geben – und zwar völlig kostenlos! Die Filme haben jeweils eine bestimmte Startzeit vom 26. Februar bis zum 7. März und sind ab dieser Zeit dann für 24 Stunden online. Um die Filme sehen zu können muss man sich lediglich einen Account anlegen.
Ich hoffe wirklich, ich komme dazu mir ein paar Filme anzuschauen. Ich denke wirklich, es ist für jeden Geschmack was dabei.

Hier noch mal alle Infos auf einen Blick:

Was: JFF Plus: Online Festival ⇒ Übersicht über die Filme (mit den jeweiligen Startzeiten) (Stand: 05.02.2021, 15:00 Uhr)
Wann: 26.02. – 07.03.2021
Wie: Account anlegen zum Online-Streamen
Wo: Ganz bequem bei dir zuhause / Online

Geplante Foto-Safari

Nein, ich habe keinen Urlaub geplant. Aktuell ist das einfach unverantwortlich und auch wenn ich auf den weiteren Jahresverlauf schaue, wäre mit die Buchung eines Urlaubs einfach viel zu unsicher. Ich mache ich stattdessen, wie schon die ganze Zeit seit Corona: Ich hole mir den Urlaub nach Hause. Ich habe nämlich – zum ersten Mal in meinem Leben – ein Spiel vorbestellt. Am 30.04.21 erscheint „New Pokémon Snap“ für die Nintendo Switch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im zarten Alter von ungefähr 10 Jahren habe ich mir von meinem gesparten Geld eine N64 Konsole gekauft. 2000 kam die Version im Pokémon-Design raus, die steht noch heute in meinem Wohnzimmer. Ebenfalls 2000 erschien „Pokémon Snap“ auf dem europäischen Markt. Ob ich es direkt in dem Jahr auch gekauft habe oder erst etwas später, kann ich nicht mehr sagen.
Jedenfalls habe ich wirklich sehr viel Zeit mit diesem Spiel verbracht. Als ich dann vor Kurzem sah, dass es endlich (!!!) einen Nachfolgertitel geben soll – nach immerhin 20 Jahren – war klar, dass ich das Spiel haben muss.

Ich hab einer Freundin davon erzählt, dass ich das Spiel vorbestellt habe. Sie fragte worum es geht. „Naja, du fährst auf einer festen Strecke und machst Fotos von Pokémon.“ „Wie? Und das wars?“.
Ja, so ziemlich, aber ich habe das erste Spiel so sehr geliebt. Durch Items die man im Laufe des Spiels freischaltet, kann man auch weitere Pokémon entdecken, Strecken werden also so schnell nicht langweilig. Außerdem: Ich brauche mich ja überhaupt nicht rechtfertigen. Pokémon zu fotografieren macht einfach irre viel Spaß.

Da am 01.05. ein Feiertag ist, habe ich auf jeden Fall das komplette Wochenende frei – der 30.4. ist nämlich ein Freitag. Für mich steht also am ersten Mai-Wochenende eine Fotosafari an.
Ich kann es kaum erwarten!

Deine
Marina
(DarkFairy)

Ausblick Ich habe ein tolles (Koch-)buch, dass ich dir vorstellen möchte und dass vielleicht gute Vorsätze unterstützen kann. Also einen bestimmten zumindest…
______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.