{Rezept} Fairys ultimative Frühstücksbowl

Sei gegrüßt.

Auf Instagram sieht man immer so fancy Frühstücksbowls. Die sehen unfassbar lecker aus, daher wollte ich auch unbedingt eine ausprobieren.
Ich hab mir einfach frei Schnauze was zusammen gestellt – und ja ich bereite die auch frei Schnauze zu. Ich habe einfach dabei einmal die Mengen abgewogen, falls du lieber genaue Angaben hast. Natürlich habe ich dann prompt die Rosinen vergessen ^^‘ Also da gibt es daher keine genaue Angabe und auf dem Foto fehlen sie auch – schmeckt aber auch ohne sehr gut!

Ich empfehle dazu ein großes Glas O-Saft. Erstens schmeckt es gut, zweitens macht sich dann kein*e Kolleg*in Sorgen um deinen Flüssigkeitshaushalt so wie bei mir. ;-)

Fairys ultimative Frühstücksbowl (ohne Rosinen)Zutaten für eine Bowl

  • 100g zarte Haferflocken
  • 1EL Chia-Samen
  • 200ml Hafermilch (oder andere (Pflanzen-)milch nach Vorliebe)
  • 1 Banane
  • 30g Mandeln
  • 10g Koko-Chips
  • 15g getrocknete Mango-Stücke
  • 1-2 EL Cashew-Mus
  • 1 EL Kakao-Nibs
  • Rosinen

Zubereitungszeit

ca. 10 Minuten

Und so wird’s gemacht

  1. Als erstes in einer Schüssel Haferflocken und Chia-Samen vermischen.
  2. Dann „Milch“ dazugeben.
  3. Die Banane in Scheiben schneiden und die Kokos-Chips mit den Mango-Stücken mischen.
  4. Mandeln, Banane, Kokos-Mango-Mix (und Rosinen) rundherum auf den Haferflocken drapieren.
  5. Gib nun Das Cashew-Mus in die Mitte und bestreue alles mit den Kakao-Nibs.

Guten Appetit!
Rezept als PDF

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.