Kinderbuch – Mein Senf für die Welt

Schlagwort: Kinderbuch

Mein Senf zu: Liebe deinen Körper

Sei gegrüßt.

Heute möchte ich ein Buch vorstellen, das jedes Kind – ganz besonders Mädchen – haben sollte, das in jeder Grundschule und fürs gemeinsame Gespräch vielleicht sogar in jedem Kindergarten vorhanden sein sollte. Ein Buch, das ich mir selbst gekauft habe, weil ich es als Kind nicht hatte, von der Gesellschaft sehr geprägt bin und jetzt auch erstmal (wieder) lernen muss, meinen Körper zu lieben.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenAutor*in
Cover des Buches "Liebe deinen Körper" aus dem Zuckersüß Verlag. Darauf sind Illustrationen von Mädchen und Frauen mit unterschiedlichsten Körpern zu sehen.„Liebe deinen Körper” ermutigt junge Mädchen und Frauen ihre Körper zu bewundern und zu feiern, für all die tollen Dinge, die man mit ihm anstellen kann!

Das Buch gibt eine Einführung in Selbstliebe und Selbstfürsorge und zeigt und feiert ganz diverse Körpertypen. Das hilft Mädchen dabei, ihre Einzigartigkeit wertzuschätzen.

Dieses Buch wurde für alle Mädchen geschrieben, ganz egal ob sie Signale eines negativen Körperbewusstseins senden oder nicht. Denn alle Mädchen verdienen es, die Werkzeuge und Strategien zu besitzen, mit einer Image-besessenen Welt umzugehen.

– laut Verlag
Titel Liebe deinen Körper
Untertitel Die Anleitung zur Selbstliebe
Autor*in Jessica Sanders
Illustrationen von Carol Rossetti
Übersetzung Anna & Lukas Kampfmann
Verlag Zuckersüß Verlag
ISBN 978-3-9821379-2-6
Seiten 40
Erscheinungsdatum 27.04.2020
Preis (D) 24,90 €
Stand: 29.05.24, 7:50 Uhr
Jessica Sanders ist eine preisgekrönte Bestseller- Autorin, Aktivistin und Sozialarbeiterin aus Melbourne, Australien, und die Gründering von Re-shape, einer Organisation, die Jugendliche unterstützt. Ihre beiden Bücher „Liebe deinen Körper” und „Sei ein ganzer Kerl“ haben sich in Deutschland in Summe über 40.000-mal verkauft.

Lovelybooks (Stand: 29.05.24, 7:56 Uhr)

Weiterlesen

Mein Senf zu: Wenn meine Haare sprechen könnten

Sei gegrüßt.

Manchmal bin ich etwas langsam. Mir ist aufgefallen, dass die Welt mir einen wunderbaren Blogplan schreibt – allerdings merke ich das immer zu spät. Z.B. ist im Januar ja Veganuary. Ich könnte also Rezepte posten oder vegane Bücher vorstellen. Naja und jetzt im Februar ist Black History Month.

Eigentlich ist es schwierig, wenn mir erst während des Monats einfällt, dass ich dazu bloggen könnte, noch etwas hinzukriegen. Ich meine, Bücher etwa, müssen ja auch erstmal gelesen werden.
Aber ich hatte schon länger ein Bilderbuch hier, dass ich dir unbedingt vorstellen wollte. Und das passt außerdem sehr gut zum Black History Month.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenBuchmacher*innen
Cover des Buches "Wenn meine Haare sprechen könnten". Das Cover ist altrosa. Darauf ist ein Schwarzes Mädchen zu sehen, dessen Haare in vier verschiedenen Afro-Haarstilen gestylt ist.Die 7-jährige Akoma lebt mit ihren Eltern in einem kleinen Ort bei Hamburg. Auf Twi – einer Sprache, die man in Ghana spricht – bedeutet Akoma „Herz“.
Oft sagt Akomas Vater zu ihr: „Mit deinem Akoma steht dir die Welt offen.“ Akomas großes Herz stößt allerdings an seine Grenzen, wenn ihr fremde Leute ungefragt in die Haare fassen.

– Klappentext
Titel Wenn meine Haare sprechen könnten
Autor*in Dayan Kodua
Illustrator*in Nicole Gebel
Übersetzer*in  –
Verlag Gratitude Verlag
ISBN 978-3-9820768-4-3
Seiten 44
Erscheinungsdatum 07.12.2022
Preis 17,- €

Stand: 06.02.24, 10:35 Uhr

Dayan Kodua ist Schauspielerin, Sprecherin, Autorin und Gründerin des Gratitude Verlags. Geboren in Ghana und aufgewachsen in Kiel, folgte Dayan nach einem Abschluss als Wirtschaftsassistentin ihrem Herzen und studierte Schauspiel in Berlin und Los Angeles. ⁠Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin und Sprecherin ist es ihr ein Anliegen, People of Color zu empowern und als Vorbilder sichtbarer zu machen. 2014 veröffentlichte sie deshalb den Bildband »MyBlack Skin: Schwarz. Erfolgreich. Deutsch« und rief dazu eine Wanderausstellung sowie entsprechende Workshops ins Leben. Besonders wichtig ist es Dayan, Kinder auf ihre innere Stärke aufmerksam machen. Diesem Thema widmet sie sich u. a. in ihren 2019 und 2021 erschienenen Bilderbüchern »Odo« und »Odo und der Beginn einer großen Reise«. Mit dem Gratitude Verlag möchte sie anderen Autorinnenund Autoren die Möglichkeiten geben, ihre diversen Geschichten der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Nicole Gebel ist Illustratorin und Grafikdesignerin. Geboren und aufgewachsen in Mecklenburg-Vorpommern, brachte sie ihre Leidenschaft für Gestaltung 2007 nach Kiel. Hier studierte sie an der Muthesius Kunsthochschule und schloss 2009 mit einem Bachelor of Arts in Kommunikationsdesign ab. Seitdem arbeitet sie von Kiel aus als freiberufliche Illustratorin und Designerin für eine vielfältige Kundengruppe. Kunst und Illustration waren schon immer ein großer Teil ihres Lebens. Sie wurde von allem und jedem in ihrem Leben beeinflusst und inspiriert. Vor allem durch ihre Kindheit an der Ostsee. Ihre Illustrationen leben von ihrer Komplexität und Liebe zum Detail.

Angaben des Verlags online (Stand: 06.02.24, 10:39 Uhr)

Weiterlesen

Mein Senf zu: Irma unterwegs

Sei gegrüßt.

Dass ein neues Buch von Daisy Lotta geplant sei, erfuhr ich zum ersten Mal, glaube ich, auf der Veggienale. Dort hatte ich mich ja eine Zeit lang mit Moïra vom Veganen Kinderbuchverlag unterhalten und auch das Poster, welches Daisy Lotta illustriert hat, bei ihr gekauft. Vermutlich erzählte ich dabei, dass ich besagte Illustrationen sehr liebe und vielleicht hat Moïra mir da schon einen ersten Hinweis gegeben. Vielleicht habe ich das aber auch erst auf Instagram mitbekommen…

Mal ehrlich manchmal weiß ich nicht mehr was ich am Tag zuvor gemacht habe, wie soll ich mich noch an Gespräche von vor einem halben Jahr erinnern?! ;-)
Letztlich ist ja auch egal, wann ich davon erfahren habe, dass ein neues Buch erscheinen soll, wichtig ist nur, dass ich mich sehr darauf gefreut habe!
Als es endlich so weit war, habe ich Moïra ganz lieb angeschrieben…

Daher an dieser Stelle herzlichen Dank an Moïra und ihren veganen Kinderbuchverlag Next Level für das Leseexemplar.
Die Rezension gibt natürlich dennoch meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenBuchmacher*in
Cover des Kinderbuches "Irma unterwegs"Begleite Irma, Papa und Bruno bei ihren Abenteuern.

Was brauchen Irma und Papa für die leckersten Pfannkuchen der Welt?
Wem begegnen sie auf ihrem Spaziergang mit Bruno wohl alles?
Und wie verbringen die Tiere auf dem Lebenshof eigentlich ihren Tag?

– Klappentext
Titel  Irma unterwegs
Untertitel  Drei Geschichten aus dem Leben einer veganen Familie
Autor*in  Daisy Lotta
Illustrator*in  Daisy Lotta
Übersetzer*in  –
Verlag  Der vegane Kinderbuchverlag Next Level
ISBN  978-3-9823851-7-4
Seiten  68
Erscheinungsdatum  31.10.2023
Preis  24,90 €

Stand: 03.12.23, 09:09 Uhr

Leider sind nicht viele Infos zu finden, aber hier mal zwei Links zu Daisy Lotta:

Beide Links mit Stand 03.12.23, 09:16 Uhr

Weiterlesen

Mein Senf zu: Wir alle im Stadtgewimmel

Sei gegrüßt.

Ich war ja kürzlich auf der Frankfurter Buchmesse. Dort habe ich natürlich nicht nur neue Verlage entdeckt und bekannte Verlage besucht, sondern mir vor allem auch viele Bücher angeschaut. In eines davon habe ich mich sofort verliebt: Ein Wimmelbuch vom Orlanda Verlag. Ich kam darüber mit einer Mitarbeiterin des Verlages – ich glaube es war die Verlegerin Frau Michael selbst – ins Gespräch. Sie war ebenfalls super begeistert von ihrem Buch. Ich liebe es, wenn Menschen begeistert sind von dem, was sie tun und davon berichten. Das beflügelt irgendwie.

Jedenfalls hatte das Ansichtsexemplar leider einen Knick und ich fragte, ob ich es vielleicht behalten und auf dem Blog vorstellen dürfte. Sofort wurde mir ein neues angeboten, aber aus Nachhaltigkeitsgründen – ich vermute ein defektes Exemplar wandert nach einer Messe ins Altpapier?! Hab aber nicht gefragt – wollte ich lieber bei dem geknickten bleiben. Mich persönlich stört der leichte Knick auch überhaupt nicht. Ich freue mich einfach über mein neues geniales Wimmelbuch!

Somit also vielen herzlichen Dank an den Orlanda Verlag für das Rezensionsexemplar.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenBuchmacher*innen
Cover des Wimmelbuches "Wir alle im Stadtgewimmel". Es ist eine Wimmel-Szene auf einer Art Spielplatz zu sehen. Die abgebildeten Menschen sind vielfältig und spiegeln die Realität.Wir alle im Stadtgewimmel ist ein Wimmelbuch, das der Diversität unserer Gesellschaft Sichtbarkeit verleiht. Damit macht dieses liebevoll gezeichnete und mit großem konzeptionellem Aufwand entwickelte Wimmelbuch einen echten Unterschied. Es bietet verschiedensten Menschen, Lebensrealitäten und Familienkonzepten die Möglichkeit, sich in diesem Buch allein oder gemeinsam wiederzufinden. Auf den Spuren von 14 Hauptfiguren gibt es viel zu entdecken, unter anderem auf dem Marktplatz, im Park, auf dem Sportplatz, in der Stadt und bei den Charakteren zu Hause.

– Klappentext
Titel  Wir alle im Stadtgewimmel
Idee/Konzeption  Kori Klima
Illustration/fachliche Beratung  Isabelle Göntgen
Verlag  Orlanda
ISBN  978-3-949545-45-0
Seiten  14
Erscheinungsdatum  25. September 2023
Preis  14,90 €
Stand: 25.10.23, 07:26 Uhr
Kori Klima ist eine queere, nicht-akademische Berlinerin, sozialisiert in der Armutsklasse einer westdeutschen Studierendenstadt. Nach diversen Ausflügen u.a. in den Filmbereich, Siebdruck, und kollektive Gastronomie, beschäftigt sie sich seit einigen Jahren nicht nur im politischen Engagement, sondern auch beruflich schwerpunktmäßig mit Antidiskriminierung und Inklusion. Sie ist Übersetzerin für Leichte Sprache, Diversitytrainerin und Inklusionsbeauftragte im Bereich politische Bildung.

Isabelle Göntgen ist Schwarzwälderin mit koreanischen Wurzeln. Nach ihrem Designstudium für Visuelle Kommunikation an der Fakultät für Gestaltung in Pforzheim arbeitete sie zunächst für ein paar Jahre in der Werbebranche, bevor sie sich 2006 als Illustratorin selbstständig machte. Seither macht sie sich vor allem als Illustratorin für Kinder- und Wimmelbücher einen Namen und gehört zu den erfolgreichsten Wimmelbuchillustrator*innen Deutschlands.

Verlagsangabe online (Stand: 25.10.23, 07:26 Uhr)

Weiterlesen

Pixi-Bücher werden immer diverser

Sei gegrüßt.

Ich war und bin ein großer Pixi-Buch-Fan. Es ist einfach eine so unfassbar tolle Möglichkeit zu jeder ich bietenden Gelegenheit ein Buch zu verschenken oder mal eben für die eigenen Kinder mitzunehmen – oder um Bilderbücher selbst zu kaufen ohne sich das Regal mit großen sperrigen Bilderbüchern zu verstopfen, obwohl man gar keine Kinder hat…
Besonders ihr günstiger Preis spricht natürlich für sie, da so auch finanziell schwächer gestellte Familien ihren Kindern hin und wieder mal eine neue Geschichte schenken können. Pixis sind in meiner Wahrnehmung wirklich wichtig.

Auch wenn ich ein Pixi-Fan bin, sind die Zielgruppe doch in erster Linie eher Kinder im Kindergarten bis frühes Grundschulalter. Umso wichtiger finde ich es, dass die Pixi-Bücher immer diverser werden und nicht mehr nur klischeehafte Stereotypen in den Geschichten eine Rolle spielen. Wir Menschen kommen vorurteilsfrei auf die Welt, erst im Laufe unseres Lebens – das fängt schon sehr früh an – übernehmen wir Vorurteile und Sichtweisen von den Menschen und Medien um uns herum. Wir brauchen also unbedingt Kinder-Geschichten, die ohne Vorurteile und Stereotypen auskommen, denn die Refelxionsfähigkeit ist in dem Alter noch nicht so weit, dass sowas nicht einfach ungefiltert übernommen wird. Weiterlesen

Mein Senf zu: Kami und Mika – Die phantastische Reise nach Wolkenhain

Sei gegrüßt.

Wie immer bin ich etwas spät zur Party… Ich hatte auf Instagram ein paar Rezensionen dieses Buches in meinem Feed. Es klang so toll, dass ich es unbedingt lesen wollte.
Endlich mal was klischeefreies als Vorlesebuch?! Davon würden dann auch unsere Kund*innen im Laden profitieren.

Ich habe also den Verlag angeschrieben und um ein Leseexemplar gebeten, welches ich auch bekommen habe. Dafür vielen Dank! Da ich das Buch aber wirklich richtig toll fand, dachte ich, ich kann es auch gut hier auf dem Blog vorstellen!

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenBuchmacher*innen
Cover des Buches "Kami und Mika - Die phantastische Reise nach Wolkenhain". Darauf reiten zwei Kinder auf einer geflügelten Kuh. Eingerahmt werden sie von zwei Bäumen, links schaut ein Drache ins Bild, während ein Feuer spukender Vogel von oben rechts kommt. Oben in der Mitte sitzt ein pinkes Chamäleon in einem Ast-Kreis.Bäh! Ein fleischiger rosa Teppich entrollt sich eines Tages durch das Fenster mitten in Kamis und Mikas Zimmer und katapultiert die Zwillinge hinauf in ein magisches Land in den Wolken.
Der Teppich entpuppt sich als die Zunge des Chamäleons Konrad – dem Wächter von Wolkenhain. Hier oben dürfen alle so sein, wie sie sind, und niemand muss sich verstellen. Allen voran Konrad, der knallpink ist und seine Farbe nicht der Umgebung anpasst. Doch plötzlich wird der Wächter immer blasser und schwächer.

Können Kami und Mika das Chamäleon retten?

– Klappentext
Cover des Buches "Kami und Mika - Die phantastische Reise nach Wolkenhain". Darauf reiten zwei Kinder auf einer geflügelten Kuh. Eingerahmt werden sie von zwei Bäumen, links schaut ein Drache ins Bild, während ein Feuer spukender Vogel von oben rechts kommt. Oben in der Mitte sitzt ein pinkes Chamäleon in einem Ast-Kreis.

Titel Kami und Mika: Die phantastische Reise nach Wolkenhain
Autor*in Regina Feldmann
Illustrator*in Ayşe Klinge
Übersetzer*in  –
Verlag FISCHER Sauerländer
ISBN 978-3-7373-5944-3
Seiten 160
Erscheinungsdatum 29.03.2023
Preis (D) 15,- €

Stand: 03.07.23, 15:16 Uhr

Regina Feldmann wurde 1985 in Niedersachsen geboren. Dort hat sie auch studiert, bis nach Stationen auf Malta, Irland, New York und Portugal letztendlich Berlin ihre Wahlheimat wurde. Ihre literarische Heimat hat sie in der Kinder- und Jugendliteratur gefunden, was sie nicht zuletzt ihren härtesten Kritikern und gleichzeitig größten Fans zu verdanken hat, ihren drei Kindern.

Verlagsangabe (Stand: 03.07.23, 15:22 Uhr)

Ayşe Klinge, geb. 1990 in Berlin, arbeitet als freie Illustratorin in Hamburg. Sie studierte zunächst Bühnen- und Kostümbild in Berlin und begann danach, an der HAW Hamburg Illustration zu studieren.

Verlagsangabe (Stand: 03.07.23, 15:22 Uhr

Weiterlesen