#419 SundaySound – Tot Musica

Posted 13. November 2022 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Letzte Woche haben wir im Kino den One Piece Film „Red“ gesehen. Mit One Piece habe ich eigentlich nicht viel am Hut, aber mein Mann mag das gerne und wollte den Film sehen. Naja, und ich geh gerne mit, wenn ich die Chance habe einen japanischen Film (OmU versteht sich) im Kino zu sehen.
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Total irre

Posted 10. November 2022 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Der Klappentext klang so gut, das Buch musste ich einfach lesen. Ich meine, das sind doch genau meine Themen – zumindest ein Großteil davon – und die alle zusammen in einem Buch. Zum Glück hatten wir es als Leseexemplar im Laden, sodass ich gleich nach Erscheinen los lesen konnte. Nach wanderte es dann zu meiner Kollegin weiter, die es auch lesen wollte. Ich sag’s ja: Buchhändlerin sein, ist schon praktisch, wenn man gerne liest ;-)

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenAutor*in
Cover des Buches "Total irre" von Jutta NymphiusKarlis Familie ist bestimmt ein tolles Beispiel für Diversity, aber auf einem ganz realen Klassenfest ist sie alles andere als cool: Sein Patenonkel weiß nicht, ob er ein Mann oder eine Frau ist, sein Vater sitzt im Rollstuhl und seine Mutter hat nicht gerade Insta-taugliche Idealmaße. Als Karli dann auch noch die umwerfende Jona kennenlernt, die sich jedoch als gehörlos herausstellt, reicht es ihm endgültig: Könnte er es einfach mal mit normalen Menschen zu tun haben? Doch dann passiert etwas, das Karlis Ansichten komplett über den Haufen wirft. Verzweifelt muss er sich fragen: Wer sind hier eigentlich die Verrückten, und was ist schon normal?

– Klappentext
Cover des Buches "Total irre" von Jutta Nymphius

Titel  Total irre
Autor*in  Jutta Nymphius
Illustrator*in  Irmela Schautz
Verlag  Tulipan
ISBN  978-3-86429-548-5
Seiten  September 2022
Erscheinungsdatum  152
Preis  15,- € (Hardcover)

Stand: 09.10.2022

Jutta Nymphius wurde 1966 in Bremerhaven geboren. In Köln und Florenz studierte sie italienische, deutsche und spanische Literatur und arbeitete anschließend viele Jahre als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und Katze Emma lebt sie in Hamburg.

Verlagsinfos online (Stand: 09.10.2022, 09:31 Uhr)
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#418 SundaySound – My Will Be Done

Posted 6. November 2022 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Du kennst mich: Wenn Powerwolf was neues raushaut, muss ich einen SundaySound draus machen.
Der neue Song ist wieder echt stark und ich freu mich so sehr, dass ich den Wolf bald endlich nochmal live sehen werde.
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Siegburg Unverpackt

Posted 3. November 2022 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Es ist schon mehr als viereinhalb Jahre her, dass ich dir den Unverpacktladen „Tante Olga“ in Köln hier auf dem Blog vorgestellt habe. Wird mal Zeit für einen weiteren Laden, hm?
Ich mag Unverpackläden einfach sehr und seit wir nicht mehr in der Eifel wohnen, sondern zwischen Bonn und Siegburg, habe ich sogar zwei in meiner Nähe. Beide sind mit Bus und Bahn sehr gut zu erreichen. Mir am nächsten, außerdem der größere, ist der Unverpacktladen in Siegburg: Siegburg Unverpackt – Der Gute Laden. Diesen möchte ich dir heute vorstellen.
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#417 SundaySound – Zahnfee

Posted 30. Oktober 2022 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Julien Bam macht ganz coole Musik und v.a. coole Musikvideos. Irgendwie war mir das nicht so bewusst. Oder ich habe es einfach wieder vergessen? Ich habe schon mal (vor 5,5 Jahren etwa) den Osterhasen geteilt, also muss es mir ja irgendwie bekannt gewesen sein…
Jedenfalls stieß ich vor ein paar Monaten wieder darauf, als Julien Bam mit der Serie „Songs aus der Bohne – Der letzte Akt“ begann. Darüber habe ich dann auch alte Sachen von ihm noch mal gehört und bin schließlich bei der Zahnfee hängen geblieben.
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Ela

Posted 27. Oktober 2022 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Als ich das Buch begann, war ich etwas überrascht. Die Sätze kamen mir abgehackt vor. Und dann gab es so Punkte innerhalb von manchen Wörtern. Aber dann wurde mir klar, was ich da lese: Das Buch „Ela“ ist nicht in Standard•sprache geschrieben. „Ela“ ist in einfacher Sprache geschrieben. Ich versuche meine Meinung diesmal auch in einfacher Sprache zu schreiben. Weil das so richtig durch•dacht ist und ich das gut finde. Da ich keine Übung darin habe, klappt es aber vielleicht nicht richtig.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenAutor*inIllustrator*in
Cover des Buches "ela" vom Kunstanstifter VerlagFatih ist anders, das lässt man ihn Tag für Tag spüren. Aber Fatih ist auch mutig. Und richtig begabt in der Liebe. Und eines weiß Fatih bestimmt: Mit der Liebe kommt man weit. Notfalls in einem geklauten BMW.

– Klappentext
Cover des Buches "ela" vom Kunstanstifter Verlag

Titel  Ela
Autor*in  Alexandra Lüthen
Illustrator*in  Mary Delaney
Buchgestaltung  Claudia Eder
Verlag  Kunstanstifter
ISBN  978-3-948743-19-2
Seiten  192
Erscheinungsdatum  18.08.22
Preis  25,- € (Hardcover)

Stand: 25.09.2022

Alexandra Lüthen wurde 1977 in Westfalen geboren. Heute lebt sie in Berlin. Sie schreibt Kurzprosa, Romane und Sachbücher in Standardsprache und Einfacher Sprache. Literatur in Einfacher Sprache ist eines ihrer liebsten Arbeitsfelder.
Mit ihren Texten hat sie viele Preise gewonnen und ein Stipendium des Landes Berlin zur Förderung ihrer Arbeit bekommen. Sie findet: Literatur soll offen für alle sein. Weil Lesen ein großes Vergnügen ist. Und weil großes Vergnügen sehr wichtig ist für ein glückliches Leben.

Verlagsinfos online (Stand: 25.09.2022, 09:05 Uhr)
Mary Delaney wurde 1985 in den Vereinigten Staaten geboren. Sie studierte Malerei und arbeitete professionell mit Siebdruck und T-Shirt-Druck. Im Jahr 2014 reiste sie 18 Monate lang allein mit dem Rucksack durch Südamerika und Europa, bevor sie nach Berlin zog. Seit 2016 lebt sie in Berlin und arbeitet als freiberufliche Illustratorin.

Verlagsinfos online (Stand: 25.09.2022, 09:05 Uhr)
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar