#394 SundaySound – Poison

Posted 22. Mai 2022 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Nach letzter Woche hier noch ein Klassiker: Poison von Alice Cooper.
.oO(Ehrlich, wie kann es sein, dass ich diese ganzen großartigen Songs noch nicht gepostet habe?!)

Ich bin unfassbar froh, dass ich „dieses hässliche Frauenzimmer“ (na, wer weiß, auf welchen Film ich hier anspiele? Auflösung s.u.) live habe sehen dürfen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

{Rezept} Mediterrane Gnocchi-Pfanne

Posted 19. Mai 2022 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Für uns geht der diesjährige Urlaub ja ans Mittelmeer – bzw. mitten rein ^^‘ Falls man nicht in den Süden fährt, kann man sich aber trotzdem dessen fantastisches Essen gönnen. Ich wollte außerdem gerne zur Spargel-Saison etwas mit des Deutschen liebsten Gemüse machen. Da ich faul bin und man grünen Spargel nicht schälen muss, ist dieser immer meine erste Wahl ;-)
Zutaten für die Mediterrane Gnocchi-PfanneLange Rede, kurzer Sinn: Ich habe Urlaubsvorfreude mit urdeutscher Gemüse-Saison gemischt und herausgekommen ist dieses leckere Rezept.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1kg Gnocchi
  • 10 Stangen grüner Spargel
  • 1 Aubergine
  • 20 Kirschtomaten
  • 1 rote Paprika
  • Tomatenmark
  • Ajvar (ich bevorzuge die milde Variante)
  • Öl für die Pfanne

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Ich bin irgendwie im Moment bei den Klassikern des Metal- und Rock-Genres gefangen. Die sind aber auch einfach zu gut!
Heute zum Beispiel gibt es Hackbraten… ähm… ich meine natürlich Meat Loaf. (Verzeih mir diesen unterirdischen Witz, aber der musste sein.) Lesen Sie den gesamten Eintrag »

1 Kommentar. Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Mein Senf zu: Frauen schulden dir gar nichts

Posted 12. Mai 2022 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Es ist irgendwie nett, wenn Verlagsvertreter*innen beim Besuch schon sagen: „Hey, Marina, ich Verlag XY hat ein richtig cooles Buch. Das wäre total was für dich, hab dir mal ein Leseexemplar aufgeschrieben.“ So ging es mir mit diesem Buch.
Und wirklich falsch lag die betreffende Vertreterin nicht. Es passt definitiv zu den Themen, mit denen ich mich viel beschäftige – und somit auch zum Blog.
Es passt aber auch zu den aktuellen gesellschaftlichen Themen, wodurch es sehr interessant für unseren Laden ist. Was natürlich auch der Grundgedanke des Verlages war…

Vielen Dank an den Kiepenheuer & Witsch Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenAutor*in
Cover von "Frauen schulden dir gar nichts"Die zweiundzwanzigjährige Florence Given ermutigt ihre Leser*innen, sich von gesellschaftlichen Erwartungen freizumachen. Ob es um »pretty privilege«, Selbstliebe, »Catcalling« oder Enthaarung geht, Florence Given öffnet uns die Augen darüber, wie stark das Frauenbild in unserer Gesellschaft noch immer von Oberflächlichkeit und Sexismus geprägt ist, und was das für Frauen an Einschränkungen zufolge hat. Sie geht dabei alle Themen an, die heute wichtig und kontrovers diskutiert werden: Rassismus, Sexismus, queere Identitäten, Body Positivity, Online-Dating und toxische Männlichkeit. Ein feministischer Ratgeber (nicht nur) für junge Frauen.

Cover von "Frauen schulden dir gar nichts"

Titel  Frauen schulden dir gar nichts
Autor*in  Florence Given
Übersetzer*in  Eva Horn & Kathrin Weßling
Verlag  Kiepenheuer & Witsch
ISBN  978-3-462-00167-9
Seiten  288
Erscheinungsdatum  10.03.2022
Preis  14,- €
Florence Given, 1998 geboren, ist eine in London lebende Künstlerin und Autorin, die vor allem aus den sozialen Medien bekannt ist. Ihre wiedererkennbaren, knalligen Illustrationen stehen für feministisches Empowerment. Über eine beeindruckende Follower*innenschaft auf Instagram macht sie auf Themen rund um Schönheitsideale, Gender und Sexualität aufmerksam.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#392 SundaySound – We’re Not Gonna Take it

Posted 8. Mai 2022 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Wie genial ist es eigentlich, dass es eine Musikrichtung gibt (gab?), die Hair-Metal heißt? Auch ohne genau zu wissen, was Hair-Metal ist, braucht man Twisted Sister nur zu sehen um zu wissen, dass sie dieser Richtung zuzuordnen sind – und mit ihren Haaren hat das nur indirekt zu tun. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Sei gegrüßt.

Der Sommer steht vor der Tür. Für die meisten bedeutet das auch gleichzeitig Urlaub. Auch wir machen dieses Jahr noch mal so richtig Urlaub. Mein Kriterium war „Ich möchte eine Palme sehen“ – und so entschieden wir uns nach einigem hin und her schließlich für Menorca.
Ja, ich weiß, da müssen wir hinfliegen, aber leider (!!!) ist Zugfahren in den Süden deutlich teurer, sonst hätte ich das bevorzugt. Wie man aber trotzdem nachhaltiger Urlaub machen kann, indem man auf einige Kleinigkeiten und einfache Dinge achtet, dazu möchte ich dir heute ein paar Tipps geben.

Das Urlaubsziel an sich – Wer die Wahl hat, hat die Qual

Für mich war nach der letzten Erfahrung vor vier Jahren klar, dass ich nicht wieder nach Mallorca möchte, obwohl die Gegend an sich wirklich sehr schön ist. Massentourismus ist einfach nicht die richtige Wahl, weder für die Natur, noch für die Kultur des Urlaubslandes – und somit auch nicht für mich, da ich beides sehr schätze.
In der Zeitschrift „greenLIFESTYLE“ las ich vor einer Weile einen Artikel über Menorca (Ausgabe 4/2021). Im Gegensatz zu ihrer großen Schwester Mallorca, wurde Menorca von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Etwa die Hälfte der kleinen Insel steht unter Naturschutz. Massentourismus mit diesen gigantischen Hotelklötzen ist also kaum möglich. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar