Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Japan japanisch kochen Kurzgeschichten lesen Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Rezept schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

{Rezept} Quinoa-Trauben-Salat

Sei gegrüßt.

Wenn es draußen warm ist, esse ich ungerne warme und/oder schwere Speisen. Salate, Wraps und Konsorten sind dann die Menüs meiner Wahl. Da ich da natürlich trotzdem hin und wieder Abwechslung brauche, werde ich ein bisschen kreativ in der Küche. Positiver Nebeneffekt: Es fällt das ein oder andere Rezept für den Blog dabei ab.
Genau so kam es auch zu dem heutigen Rezept. Ich fand den Salat wirklich super lecker, also musste er verbloggt werden.

Salatzutaten in Schüssel

Zutaten für eine große Schüssel Salat

Für den Salat

  • 2 Romana-Salat-Herzen
  • 250 g grüne, kernlose Weintrauben
  • 200 g (veganen) Feta (Abtropfgewicht)
  • 125 g roten Quinoa
  •  100 g Cashewkerne

Für das Dressing

  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • 3 EL (veganen) Natur-Joghurt
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1-2 TL Agavendicksaft (alternativ für nicht Veganer: Honig)

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Buddha Bowls für heiße Tage

Sei gegrüßt.

Ich stehe auf Buddha Bowls!
Im Manga/Anime „Food Wars“ sagt der Hauptcharakter Soma über Donburis: >>Don ist letztlich Vollendung „in einer Schüssel“<< (Food Wars Manga Kapitel 13).
Ich finde, dass lässt sich ohne Probleme auf Buddha Bowls übertragen.

Ich habe daher gleich zwei Leseexemplare zu diesem Thema angefragt – und sogar bekommen. Heute möchte ich dir das erste vorstellen.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den emf Verlag.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Es ist Sommer und du brauchst eine leichte Mahlzeit? Mach dir eine Buddha Bowl!

Richtig lecker und außerdem noch gesund: Buddha Bowls machen Spaß und sind leicht zuzubereiten. Mit dem frischen Essen aus der Schüssel fällt es gar nicht schwer, sich ausgewogen zu ernähren – die Super-Bowls passen sogar zur schnellen Küche. Die Rezepte bieten eine bunte und abwechslungsreiche Mischung an Frühstücks-Bowls sowie vegetarischen, fisch- und fleischhaltigen Bowls, die auch to go eine gute Figur machen.

– Bunter Schüsselgenuss für eine ausgewogene und gesunde Ernährung
– 50 Rezepte für heiße Tage
– Große– für jeden Geschmack ist etwas dabei
– Sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten

Titel  Buddha Bowls für heiße Tage
AutorIn  Tanja Dusy
Verlag  Edition Michael Fischer / EMF Verlag
ISBN  978-3-7459-0232-7
Seiten  144
Erscheinungsdatum  01.03.2021
Preis  18,- € (Stand: 27.04.21)

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Ende des Sommers – DSA [Karneval Der Rollenspielblogs]

Sei gegrüßt.

Mann, mann, mann. Da habe ich mir ja mal wieder etwas eingebrockt… Letzte Woche habe ich angekündigt, dass ich gerne einen Beitrag zu DSA machen möchte – und das mache ich dann auch.
Der Grund ist einfach: Ich habe im Zug jemanden aufgrund von DSA kennengelernt. Wir haben uns unterhalten und die Lust, sich mit der wundervollen Welt des schwarzen Auges zu beschäftigen ist wieder groß.

Ein genaueres Thema musste also her. Da erinnerte ich mich an den „Karneval der Rollenspielblogs“. Mein letzter DSA-Beitrag entstand auch im Rahmen dieses Blog-Events – bei den Zwölf Göttern, dass ist auch schon wieder drei Jahre her. Wo ist die Zeit nur hin?!
Rennende Zeit ist dann auch schon meine elegante Überleitung zum Thema des Karnevals in diesem Oktober: „Das Ende des Sommers“ . Dieses Thema wird gestellt von Esther von Timber’s Diaries. Aber ganz ehrlich? „So richtig hilft mir das nicht weiter für meinen Beitrag“, dachte ich, aber dann habe ich mal angefangen, mich damit zu beschäftigen… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Erlebt} Rock am Ring 2019

Sei gegrüßt.

Sowohl im letzten SundaySound, als auch in der Montagsfrage habe ich es schon erwähnt: Letztes Wochenende war ich bei Rock am Ring. Meine Eltern hatten mir die Karte letztes Jahr zum Ausbildungsabschluss geschenkt.

Wie immer habe ich nicht am Ring gecampt. Ja, ich weiß, für viele gehört das Camping unbedingt zum Festival dazu, aber ich genieße es auch sehr ohne Zelt.
Davon abgesehen, habe ich trotzdem auf dem Boden geschlafen 😉
Meine Schwester war nämlich auch mit dabei und hat ihre Wohnung als Zentrale zur Verfügung gestellt.

Neben meiner Schwester und mir, waren noch mein Freund, Patpat, Timo und Olivia Teil unserer Crew. Und wie Olivia so schön sagte: „Endlich normale Leute!“
Wobei „normal“ ganz sicher relativ ist… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Rezept} Fairy’s Sommer-Salat

Sei gegrüßt.

Kürzlich hatte ich bei Luiseliebt ein Rezept gesehen mit Spargel, Melone, Walnüssen und Ziegenfrischkäse gesehen und hatte Lust etwas in der Art zu machen.
Also war ich einkaufen und habe meinen Freund abends mit meiner eigenen Sommer-Salat-Variante überrascht.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Sommerbücher?

Sei gegrüßt.

Gestern ist es wieder etwas später geworden, daher beantworte ich erst heute die Montagsfrage.
Ab heute habe ich nämlich Urlaub – also außer an den Schultagen – bis zu meiner mündlichen Prüfung in  zwei Wochen.

Aber es soll ja um die Montagsfrage gehen ^^‘
Diese lautet diesmal:

Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?

Ich persönlich würde gerne als erstes das „wenn“ aus der Frage entfernen: Ein Urlaub ohne Bücher, ist kein Urlaub.

Aber die eigentliche Antwort ist eine andere. Interessant finde ich die Unterstellung wir alle würden leichte Sommerlektüren nicht als normale Bücher betrachten ;) Aber ich weiß ja, was gemeint ist ^^ Lesen Sie den gesamten Eintrag »