Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Japan japanisch kochen Kurzgeschichten lesen Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Rezept schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Mein Senf zu: In Deutschland um die Welt

Sei gegrüßt.

Wie du (hoffentlich, auch wenn lange kein Beitrag mehr dort kam) weißt, habe ich ja hier auf meinem Blog auch die Kategorie „Urlaub vor der Haustür„.
Klar, ich reise gerne, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich halt nicht das Geld, um ständig durch die Welt zu jetten. Da kommen mir natürliche Urlaubsziele vor der Haustür sehr gelegen, besonders auch weil Deutschland auch wirklich schöne Ecken hat und man nicht in die Ferne schweifen muss, um einen schönen Urlaub zu verbringen.

Genau diesem Gedanken ist auch das Buch verpflichtet, dass ich dir heute vorstellen möchte: „In Deutschland um die Welt“.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den conbook Verlag.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Mit dem Fernglas zwischen Sträuchern am funkelnden Nachthimmel nach Sternbildern suchen, mit der Sauerstoffflasche auf dem Rücken durch Höhlen tauchen und dick in den Schlafsack eingewickelt in einem Iglu übernachten. Afrika, Nordamerika, Asien, Arktis? Nein, Deutschland.

Gänsehautmomente haben viel weniger mit Ländernamen und Reisezeiten zu tun als mit Abenteuern, die uns zum Staunen bringen. Franziska Consolati präsentiert Ihnen exotische Reiseerlebnisse (fast) vor der Haustür – praktisch sortiert nach den Kontinenten, in denen Sie danach suchen würden.

»Was am Ende bleibt, sind nicht die Stempel im Pass, sondern die Erlebnisse im Herzen.«

Titel  In Deutschland um die Welt: Abenteuer aus allen Kontinenten, für die wir nicht in die Ferne reisen müssen
AutorIn  Franziska Consolati
Verlag  Conbook
ISBN  978-3-95889-387-0
Seiten  224
Erscheinungsdatum  April 2021
Preis  24,95 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Wer hat hier gelebt?

Sei gegrüßt.

Heute möchte ich meinen Senf zu einem fantastischen Bildband dazugeben.

Als ich den Bildband auf der Arbeit auspackte, war ich sofort begeistert, habe ihn aber dennoch erst einmal zum Verkaufen ausgelegt. Aber nur für ein paar Tage… Dann habe ich ihn selbst gekauft – und dass obwohl ich eigentlich keine Bücher mehr kaufen wollte, nur weil sie hübsch sind – aber… Lost Places faszinieren mich einfach zu sehr.
Darum geht es nämlich in dem Bildband, um Lost Places. Mit ihrem morbiden Charme passen diese – und somit auch der Bildband – übrigens auch gut zu Halloween ;)

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Was erzählen verlassene Sakralbauten und Bäder, alte Schlösser und vergessene Hotels, längst geschlossene Bars, stampfende Fabriken, überwucherte Industriebauten und stillgelegte Züge, aufgelassene Gefängnisse und Krankenanstalten? Die Lust an Ruinen, die Faszination am Verfall und am Vergangenen ist etwas zutiefst Menschliches. Wann und weshalb haben die Bewohner ihre Häuser aufgegeben? Die vielen Jahre der Verlassenheit haben ihre Spuren hinterlassen.

War es ein Ort der Freude und des Lebens? Gibt es dort womöglich Geister? War Gewalt im Spiel? Eine Naturkatastrophe. Krieg. Wir wissen es meist nicht. Es gibt ein immenses Interesse an „Lost Places“ – die Poesie schaurig- schöner Orte wird wiederentdeckt. Es ist diese Stille und Einsamkeit, die so sehr fesselt, und der Sog untergegangener Welten. Wer solch geheimnisvolle Orte entdeckt, fühlt sich, als sei er mit einer Zeitkapsel gereist.

 Titel Wer hat hier gelebt?
 Untertitel Augenreise zu verlassenen Orten
 Autoren Thomas Macho & Ilija Trojanows
 Fotograf Thomas Windisch
 Verlag Brandstätter
 ISBN 978-3-7106-0140-8
 Seiten 216
 Erscheinungsdatum 16.09.19
 Preis 45,- €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »