Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Japan japanisch kochen Kurzgeschichten lesen Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Rezept schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Mein Senf zu: Die Lauscherin im Beichtstuhl

Werbung || Rezensionsexemplar

Seid gegrüßt.

Nachdem ich in zahlreichen Antworten auf die Montagsfrage nach Rezensionexemplaren nur Gutes über das Bloggerportal von Randomhouse gelesen hatte, musste ich es mir natürlich mal genauer anschauen.

Ich habe mich also gleich einen Tag später registriert. Ich überlegte, mit welchem Buch ich mal einen Versuch starten könnte und klickte mich ein bisschen durch die Vorschläge, als ein Buch auftauchte, dass ich sowieso schon länger im Auge hatte.
Zunächst als Print-Ausgabe angefordert, war es nicht mehr vorhanden, aber mir wurde gleich gesagt ich könnte gerne ein E-Book anfordern. Und so bekam ich am 16.2. dann eine Mail mit der E-Book-Ausgabe von „Die Lauscherin im Beichtstuhl“ von Andrea Schacht.

Vielen lieben Dank dafür an Blanvalet und das Bloggerportal!

Allgemeine Infos:

KlappentextEckdaten

Lauscherin im Beichtstuhl

Kloster Knechtsteden, im Jahr des Herrn 1502. Mirza, die dreifarbige Klosterkatze, kennt sämtliche Schleichwege zu Beichtstühlen, Zellen und Kellergewölben. Als eines Tages Gewalt und Verderben in die friedliche Welt des Klosters einbrechen und es sogar zu einem Mordversuch kommt, kann die schlaue Ermittlerin auf Samtpfoten – unterstützt von »ihrem« Bibliothekar Pater Melvinius – die Quelle des Bösen aufdecken und altes Unrecht wieder gut machen…

Titel Die Lauscherin im Beichtstuhl – Eine Klosterkatze ermittelt
Autor Andrea Schacht
ISBN-10 3442362636
Verlag Blanvalet
Erscheinungsjahr 2006 (Print), 2009 (E-Book)
Genre Historienroman > (Katzen)Krimi
Seiten 480 (laut Angaben im Internet)
Lesen Sie den gesamten Eintrag »