Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Japan japanisch kochen Kurzgeschichten lesen Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Rezept rock schreiben song sound SundaySound Sunday Sound Urlaub Vegan Video Weihnachten

#390 SundaySound – Retter der Welt

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Metal, Dinosaurier und Nachhaltigkeit? Was für eine Kombi! Da bin ich dabei. Interessiert mich da auch herzlich wenig, dass Kinder die Hauptzielgruppe der Band sind.
Stellt sich nur die Frage, warum Spotify mir eine Kinderband vorgeschlagen hat… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: gendergerechte Spielkarten von Spielköpfe

Werbung | Rezensionsexemplar

Sei gegrüßt.

Vor ca. zwei Wochen erreichte uns im Laden eine Mail, die anfing mit:

Wir sind die Spielköpfe und wollen Ihnen gerne unsere gendergerechten, vielfältigen & nachhaltigen Spielkarten vorstellen und würden uns sehr freuen, wenn Sie Lust haben eine*r unserer Händler*innen im Buchhandel zu werden.

Ist Ihnen auch schon einmal aufgefallen, dass in den herkömmlichen Spielkarten alle abgebildeten Menschen weiß sind und die männlichen Könige einen höheren Wert als die Frauen haben?

Tatsächlich ist mir das noch nie wirklich bewusst aufgefallen. Gendergerecht, vielfältig und nachhaltig? Tell me more!
Zum Glück standen in der Mail – und der Website – noch mehr Infos. Ich war direkt Feuer und Flamme, mein Chef war allerdings nicht so überzeugt.
Ich habe also die lieben Spielköpfe gefragt, ob Sie mir ein Rommé-Deck (unsere Familie blickt auf eine lange Reihe begeisterter Canasta-Spieler*innen zurück) zusenden könnten. Ich wollte meinen Chef überzeugen – und auch dir unbedingt diese tollen Karten präsentieren. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{DarkFairy lauscht} Wasteland Rebels Podcast

Sei gegrüßt.

Es gibt ja Menschen, die ständig Podcasts hören. Beim Autofahren, in der Bahn, beim Joggen, unter der Dusche… Ich gehöre definitiv nicht zu diesen Menschen. Tatsächlich kam ich im letzten Jahr – wenn überhaupt – auf vielleicht 5 Stunden. Im Jahr. Ich erzähle dir das, um zu unterstreichen, wie besonders es ist, dass ich dir heute einen Podcast empfehlen möchte – aber er lohnt sich halt einfach.
Wenn ich mich dann doch mal für einen Podcast entscheide, dann in der Regel einer, bei dem ich was lernen kann. So auch bei meinem heutigen Tipp. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Less Waste – Einkauftipps für weniger Müll

Sei gegrüßt.

Ich bin wirklich weit entfernt von Zero Waste, aber ich versuche zumindest immer Müll zu sparen, also wenigstens Less Waste zu leben ^^‘
Heute möchte ich mit dir ein paar Tipps teilen, die auch dir helfen können etwas Müll einzusparen – und zwar ganz ohne Unverpackt-Laden in der Nähe.

1. Planung ist das halbe Leben

So sagt man doch, oder? Zumindest wenn du Müll sparen möchtest, ist da was Wahres dran.
Nimm zum Einkaufen immer Taschen (o.ä.) sowie Gemüsenetze bzw. -säckchen mit, so musst du keine Tüten und Taschen zusätzlich kaufen. Ich zeige außerdem viel lieber meine coolen Baumwollbeutel von Bands oder mit witzigen Sprüchen, als mit einer lahmen Supermarkt-Papiertüte durch die Gegend zu latschen.
Gemüsesäckchen kannst du dir übrigens auch aus Stoffresten oder alten T-Shirts selbst nähen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie nachhaltig bist du?!

Sei gegrüßt.

Es weihnachtet sehr, da wird es definitiv Zeit für einen thematisch passenden Beitrag. Letztes Jahr habe ich einen Beitrag zum Thema „Nachhaltiges Weihnachtsfest“ veröffentlicht. Seitdem – das war immerhin vor quasi genau einem Jahr – habe ich mehr gelernt. Ich habe mehr ausprobiert, gelesen und mich weiterentwickelt in Richtung Zero Waste.
Dieses Jahr lege ich für mein persönliches nachhaltiges Weihnachtsfest daher eine Schippe drauf. Wir haben uns nämlich einen nachhaltigen Weihnachtsbaum gebaut, den wir ab jetzt für viele Jahre nutzen können. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mallorca – Mein Pauschalurlaub-Erlebnis

Sei gegrüßt.

Wie du vielleicht mitbekommen hast, war ich Ende Juli mit meinem Freund eine Woche auf Mallorca. Es war unser erster „richtiger“ Urlaub zusammen. Wir waren mal eine Woche in der Pfalz und ein paar Tage in Ostfriesland. Aber in fasst neun Jahren Beziehung ist das recht wenig Urlaub, daher die Bezeichnung „richtiger“.

Reiseplanung

Jedenfalls haben wir Anfang April eine seeehr ausführliche Sitzung im Reisebüro zelebriert und uns schließlich, des Geldes wegen für Mallorca entschieden. Eigentlich wollte ich gerne auf die Kanaren, aber das ist nochmal ein bisschen teurer. Sonne, Strand und Palmen bekamen wir ja auch auf Mallorca und außerdem waren wir beide da noch nie.

Natürlich wollten wir nicht an den berühmt-berüchtigten Ballermann, da wir da beide nicht der Typ für sind. Wir wollten gerne im Meer schwimmen können, uns erholen und etwas von der Insel sehen. Wir landetet also in Paguera. Lesen Sie den gesamten Eintrag »