Misogynie – Mein Senf für die Welt

Schlagwort: Misogynie

Mein Senf zu: Dramaqueen (Buch)

Sei gegrüßt.

Wir sind im Laden ja mehrere, die Bücher fürs Lager einkaufen. Da passiert es also häufig, dass ich beim Einsortieren Bücher entdecke, die mir noch gar nix sagen.
So ging es mir mit „Dramaqueen“ auch. Ich hab’s ins Regal geräumt und erstmal gedacht, dass das für mich überhaupt nicht interessant ist. Ich dachte, es sein mal wieder „so ein typischer Frauen-Ratgeber“, womit das Problem schon anfängt…

Allgemeine Infos

InhaltsangabeEckdatenAutor*in
Cover des Buches "Dramaqueen: Frauen zwischen Beurteilung und Verurteilung" von Tara-Louise Wittwer. Vor einem bunten Hintergrund ist die Autorin zu sehen.Laute Frauen werden schnell als „hysterisch“ oder „dramatisch“ abgestempelt – und das nicht nur von Männern. Denn Sätze wie „Ich bin nicht wie die anderen“ oder „Männer sind einfach weniger Drama“ stammen häufig von Frauen. Dieses Phänomen hat einen Namen: Internalisierte Misogynie. In ihrem Buch beleuchtet Tara-Louise Wittwer diese Abwertung des Weiblichen und legt offen, wie tief frauenfeindliche, patriarchale Denkmuster in unseren Köpfen verankert sind. Und sie zeigt auch, wie wir als Frauen (und Männer!) fairer miteinander umgehen können.

– Klappentext
Titel  Dramaqueen: Frauen zwischen Beurteilung und Verurteilung
Autor*in  Tara-Louise Wittwer
Übersetzer*in  –
Verlag  Eden Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
ISBN  978-3-95910-380-0
Seiten  224
Erscheinungsdatum  11.10.2022
Preis  17,95 €

Stand:  08.02.23; 10:04 Uhr

Tara-Louise Wittwer, geboren 1990, ist studierte Kulturwissenschaftlerin und lebt in Berlin. Hier arbeitet sie als Autorin und Content Creatorin. 2019 gründete sie ihr Unternehmen »wastarasagt« mit dem gleichnamigen, schnell wachsenden Instagram-Account. Auf ihren Social-Media-Kanälen spricht sie über Feminismus sowie den Einfluss von Popkultur und Medien auf die eigene Identität, internalisierte Misogynie und darüber, wie alte Rollenbilder stetig reproduziert werden. »Dramaqueen« ist ihr drittes Buch.

Verlagsangabe (Stand: 08.02.23; 10:12 Uhr)

Weiterlesen